Ponseti-Füße
Ponseti-Füsse
Eine Infoseite zur Klumpfußbehandlung nach Ponseti
Die Behandlung > Schwierige Klumpfüße > Der Sehnentransfer
Home
Forum
Der Klumpfuß
Die Behandlung
Die Gips-
behandlung
Die Schienen-
behandlung
Schwierige Klumpfüße
Atypische Klumpfüße
Die Rezidiv-
behandlung
Der Sehnentransfer
Füße, die nicht vollständig zu korrigieren sind
Kombination
mit anderen Methoden
Ponseti
Theorie
und Praxis
Sammelsurium
Gästebuch

Der Sehnentransfer

In manchen Fällen entwickelt sich eine "dynamische Supination", das heißt, der Vorfuß wird beim Laufen nach innen gezogen. Dann muss ein Transfer der Tibialis-Anterior-Sehne vom ersten auf das dritte Keilbein (Os cuneiforme) vorgenommen werden. Dieser Eingriff wird auch bei Rezidiven oder Rezidivneigung nach einem Alter von 2 1/2 Jahren durchgeführt.

 

Abbildung vor Sehnentransfer

Hier wird die Sehne des fußhebenden Muskels, die den Vorfuß in Supination zieht, vom innersten Keilbein auf das äußerste Keilbein (das sich in der Fußmitte befindet) verlegt.

Abbildung nach Sehnentransfer

 

Wer mag, kann sich einen Sehnentransfer auf der Seite 20 des Global-Help-Büchleins "Clubfoot: Ponseti Management" ansehen. Allerdings wird dieser nicht überall auf diese Weise durchgeführt.

 

April 2006